Raw strawberry cake

Zutaten für einen Kuchen (16er Springform)

250g Quark 20%
2 handvoll Pekannüsse
2 EL Kokosraspeln
2-3 EL Kokosöl
Süße
2 Maracuja
Erdbeeren


Die Nüsse und Kokosraspeln in einem Mixer gut zerkleinern. Die feinen Stücke mit 1 EL verflüssigtem Kokosöl vermengen und diese Masse dann auf dem Boden der Springform verteilen und fest drücken. Stellt die Form für 20 Minuten ins Eisfach. 
In der Zwischenzeit rührt in den Quark mit dem Fruchtfleisch der Maracuja glatt. Dazu gebt Ihr dann 2 EL verflüssigtes Kokosöl. Rührt alles gründlich um und süßt mit Agavendicksaft oder Honig. Nun wird die Masse auf dem Nussboden verteilt. Stellt alles wieder für ca 20-30 Minuten ins Eisfach. Schneidet die Erdbeeren in feine Scheiben und verteilt sie dann auf dem bereits angehärteten Kuchen. Stellt den Kuchen auf jeden Fall kalt, damit der Quark fester wird. Ich habe bei meinem Kuchen zu wenig Kokosöl genommen, daher läuft die Kuchenfüllung am Rand etwas hinunter. Siehe Bild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s